Die Abgeordneten Adrian Grasse und Stephan Standfuß begrüßten heute den ehemaligen Bürgermeister der Freien und Hansestadt und halben Berliner, Ole von Beust, im Bürgersaal des Rathaus Zehlendorf.

 

Thematischer Schwerpunkt war die Frage nach den Herausforderungen und Möglichkeiten der Großstadtpolitik unter Betrachtung der rot-rot-grünen Koalitionsregierung in Berlin.

 

Ole von Beust, ein überzeugter Verfechter offener und liberaler Großstadtpolitik, verwies auf die übergeordnete Bedeutung, der Stadt, dem eigenen Kiez und den hier lebenden Mitbürgern offen und neugierig zu begegnen, die Belange jedes Einzelnen zu den eigenen zu machen und Politik gemeinsam mit allen Berlinern gestalten zu wollen.

 

Genau diese Kernaussagen sind das Fundament politischen Handelns der Abgeordneten Grasse und Standfuß. Sie engagieren sich seit vielen Jahren aktiv und erfolgreich in ihren Ortsteilen. Bei Anwohnerinformationsveranstaltungen, Standaktionen, Initiativen- und Vereinsbesuchen und seit Amtsantritt auch im Bereich der parlamentarischen Arbeit des Berliner Abgeordnetenhauses, gehen sie mit den Menschen in den Diskurs um ein lebenswerteres Berlin und ein „Starkes Zehlendorf“ mitzugestalten.

 

Möchten auch Sie sich einbringen, haben Fragen, Anregungen oder wünschen Informationen, dann heißen wir Sie herzlich in unserem Wahlkreisbüro in der Onkel-Tom-Str. 1
in 14169 Berlin, willkommen.

 

Wir freuen uns auf Sie.